top of page

Kaiserwetter am Wilden Kaiser

Auch in diesem Jahr stand das wunderschöne Skigebiet Wilder Kaiser auf unserer Agenda. So führte uns vom 26. bis 28. Januar eine Wochenendfreizeit in eines der Top Skigebiete weltweit. Fast pünktlich verließen wir mit einer kunterbunt gemischten Truppe aus allen umliegenden
Bundesländern Jockgrim und machten uns auf die Reise. Und bereits bei der Abfahrt konnten wir jemanden ganz besonders erfreuen… wenn man da mitten in den Reihen eines Reisebusses plötzlich seine eigene Ehefrau wiederfindet, die sich als Überraschung eingeschlichen hat ist gute Laune nämlich schonmal Programm. Unser Busunternehmen Fichtenkamm hatte uns auch wieder unseren Harald als Fahrer zur Verfügung gestellt, der mittlerweile fester und liebgewonnener Bestandteil der Truppe ist. Gleich zu Beginn hatte er einiges über den neuen 5* Bus und seine Annehmlichkeiten zu berichten und auch unsere Reiseleitung Alexa Landherr begrüßte ihre Teilnehmer und informierte kurz über den geplanten Ablauf. Leider hat sich unsere Hinreise aufgrund eines Unfalls etwas verzögert. Die längere Anfahrtszeit konnten wir jedoch dank eines tollen Frühstücks in der verlängerten Pause ohne Einbußen der guten Stimmung meistern. Hier wurden gemeinsam viele vorbereitete Leckereien
aufgetischt, die zum Teil von Edeka Johansen gesponsert wurden. Gegen 15 Uhr erreichten wir gutgelaunt unser Berghotel Almhof in Thierbach wo wir schon voller Freude erwartet wurden. Nun stand einem gemütlichen Besuch im Spa-Bereich nichts mehr im Weg und auch hier war direkt die Besonderheit der Gruppe zu spüren. So schnell so eng zusammengewachsen wurde kurzerhand ein
Saunameister aus den eigenen Reihen gekrönt der nun mit dem Eimerchen aus dem Bus und mitgebrachtem Zubehör die Gruppe mit Aufgüssen verwöhnte, während gleichzeitig im Whirlpool bereits Pläne für kommende gemeinsame Aktivitäten mit dem JSC geschmiedet wurden.
Im gemütlichen Restaurantbereich wurde dann das am Morgen ausgewählte Menü gereicht und hier zeigte sich sofort wieder was wir am Almhof so schätzen, denn selbst wenn das ausgewählte Menü mal nicht den Geschmack eines Gastes zufriedenstellte, sorgte das Personal dafür, dass man nicht hungrig vom Tisch musste. Nach dem Abendessen war als weiterer Programmpunkt eine
Fackelwanderung geplant die aufgrund des Regens einstimmig beschlossen auf den nächsten Tag
verschoben wurde. Aber wer geht denn dann auf sein Zimmer… Gemeinschaft war bei dieser Fahrt ganz großgeschrieben und so fand sich ein Großteil zusammen beim mitfiebern des Spiels unserer deutschen Handballnationalmannschaft, während der Rest bei Süßigkeiten und Knabbereien weiter die neuen Bekanntschaften pflegte.
Am nächsten Morgen ging es gut gestärkt vom Hotel ins Skigebiet Wilder Kaiser. Da wir dieses Jahr 4 Erwachsene Anfänger bzw. Wiedereinsteiger dabeihatten, haben wir uns auch in diesem Winter für einen Einstieg in Scheffau entschieden. Dieser Zugang in die Skiwelt ist nicht nur zentral gelegen mit Abgängen in alle umliegenden Täler, sondern bietet auch den neuen und schwächeren Skifahrern viele Möglichkeiten durch blaue Pisten und Übungshänge. Unser neu hinzugewonnener Skilehrer
konnte seiner Gruppe all das vermitteln, was unseres Erachtens das Wichtigste ist: ganz viel Spaß, Freude und den Wunsch auf Wiederholung. Da nimmt man auch den einen oder anderen kleinen Sturz gerne in Kauf und posiert dann einfach fürs Foto. Die Motivation die vermittelt wurde war so groß das sich auch völlig fremde am Berg hinter ihm aufstellten und an seiner Aufwärmgymnastik teilnahmen was vom Lift aus lustig zu beobachten war. Auch in den eigenen Reihen tat sich dadurch der Wunsch nach Weiterbildung bei den langjährigen Skifahrern auf.
Zurück am Hotel trafen wir wieder auf unsere 5 Wanderer die genauso begeistert von Ihrem Tag berichteten wie die Skifahrer. Leider mussten wir am Abend erneut auf die geplante Fackelwanderung verzichten. Da die umliegenden Wege glatt wurden war das Risiko einfach zu hoch
das sich jemand bei der Tour verletzt. Kurz nachgedacht und mit Unterstützung unserer 3 Hotelmädels Andrea, Daniela und Sarah war schnell eine Alternative geschaffen. Anstelle der Fackelwanderung gab es ein kleines Glühweinfest auf der Hotelterrasse, natürlich im Schein der
Fackeln. Das Setzen und Anzünden der Fackeln stellte sich dank vereistem Boden und Wind zunächst etwas schwierig dar. Da wir aber Männer in der Gruppe hatten, die „Feuer in der Hose“ hatten, konnte man alle Probleme gemeinsam mit Pfadfinderfeeling und viel Gelächter beheben. So konnte der Abend gemütlich und sicher bei klarstem Himmel und schöner Musik mit den neu geknüpften Bekanntschaften ausgeklungen werden.
Der Sonntag versprach Kaiserwetter … und das hat er auch gehalten. Da die Anfahrt vom Berghotel zum Skigebiet immer etwas dauert sind wir zeitig nach dem Frühstück aufgebrochen um keine Sonnenstrahlen zu verpassen. Bei besten Pistenverhältnissen konnten die Teilnehmer viele
Pistenkilometer absolvieren und die Hütten in Bestlage genießen. Auch die schon nicht mehr ganz so blutigen Anfänger konnten nochmal alles Erlernte auf den blauen Abfahrten zum Besten geben und kamen alle mit strahlenden Gesichtern vom Berg zurück. Nachdem am Bus noch ein Umtrunk aufgebaut wurde und alle die Erlebnisse des Tages ausgetauscht hatten, brachen wir gegen 16 Uhr
zur Heimreise auf. Zurück in Jockgrim gab es viele Umarmungen und man wollte sich noch gar nicht so Recht voneinander lösen, tauschte Nummern und verabredete sich bereits fürs nächste Jahr.
Fazit der Wochenendtour: Tolles Skigebiet, tolles Wetter, tolle Unterkunft und das Wichtigste: eine unglaublich tolle Reisegruppe. Alles spricht dafür die Fahrt zu wiederholen. Und so wurde bereits für nächste Saison gebucht. Denn auch wenn kurzzeitig der Eindruck entstand, als ob jemand daheim Stuhlhussen brauchen könnte, dürfen wir auch in der nächsten Saison wieder in den Almhof kommen
und haben bereits neue Überraschungen geplant.

12.jpg

Jahresabschlusswanderung 2023

Am Donnerstag, 28.12.2023 führen wir unsere diesjährige „Abschlusswanderung“ in und rund um Jockgrim durch.

Anschließend werden wir bei einem gemütlichen Umtrunk und einer kleinen Stärkung das JSC-Jahr beschließen.

Treffpunkt: Bürgerplatz

Uhrzeit: 17 Uhr

 

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldungen bis 22.12.2023 an Thomas Chrust

Tel.: 01578/1909958

t.chrust@jockgrimer-sc.de

JSC.gif

Einladung zum Skibasar

Ablauf
Annahme:

Freitag, 24.11.2023 von 18:00 – 20:00 Uhr

Samstag, 25.11.2023 von 10:00 – 12:00 Uhr

Verkauf:

Samstag, 25.11.2023 von 13:00 – 15:00 Uhr


Rückgabe / Auszahlung:

Samstag, 25.11.2023 von 15:00 – 16:00 Uhr

Hinweis zu den Verkaufsartikeln:
Folgende Produkte werden nicht zum Verkauf angenommen:
Sportsocken, Ski-Unterwäsche, nicht mehr zeitgemäße
Wintersportartikel, Winter-Autozubehör.


Vom erzielten Erlös behält der JSC 10% ein.

Wir bieten verschiedene Getränke, sowie Kaffee und Kuchen an.

*Hinweis: Gemäß Vereinsbroschüre sollte der ursprüngliche Termin am 04.11.2023 stattfinden.
Aufgrund von Umbauarbeiten im Bürgerhaus wird dieser Termin auf den 25.11.2023 verschoben.

Skibasar 2023.png

Weinprobe 2023 in Lustadt im
Weingut Johler

Hallo liebe JSC’ler,

dieses Jahr bieten wir wieder eine Weinprobe an und hoffen Euch zahlreich begrüßen zu dürfen.

Da die Anzahl der Busplätze begrenzt ist, gilt es sich schnell zu entscheiden und sich per Mail anzumelden.

Termin: 30.09.2023

Abfahrt: 14 Uhr

am Bürgerplatz Jockgrim

Rückfahrt: ca. 22 Uhr ab Weingut Johler, Lustadt

 

Die Weinprobe beinhaltet folgende Leistungen/ Köstlichkeiten und wird für unsagbare 30,-- Euro angeboten:

• Hin- und Rückfahrt im Bus

• 1 Secco im „Wingert“

• 6 Weine zur Probe

• 1 Abendessen (wahlweise Rebknorzenspieß oder Schafskäse mit Baquette, Knobisoße u. Salat)

 

Bitte schickt mir Eure Anmeldung bis spätestens 17.09.2023 und meldet auch gleich den Essenswunsch, damit wir entsprechend planen können.

Falls nähere Informationen gewünscht sind, so könnt Ihr Euch gerne melden.

Euer Wander- und Hüttenwart Tom

Telef.: 01578/1909958

Email: t.chrust@jockgrimer-sc.de

ausgebucht

Anmeldungen auf Warteliste möglich

Weinprobe 2023_edited.png

Zillertalskifahrt 17.-19.03.2023

Unsere Skifahrt ins Zillertal war wie jedes Jahr ein tolles Event. Bei Kaiserwetter durften wir samstags die schneereichen Pisten in Gerlos in der Zillertalarene genießen.

Anschließend rundeten die einen in der „Postalm“ in Kaltenbach beim Apres den Skitag ab und die anderen ließen es sich im Pool gutgehen.

Am Abend erwartete uns im Hotel „Zum Pinzger“ ein köstliches Abendessen. Sonntags fuhren wir beim strahlendem Wetter im Skigebiet Kaltenbach.

Vielen Dank an Günther unserem Busfahrer der Firma Fichtenkamm, der uns sicher und zügig beförderte.

IMG-20230320-WA0166.jpg

Wilder Kaiser 13.01.2023

Weekend-Tour an den Wilden Kaiser                                                         

 

Am Freitag, den 13. Januar starteten wir in ein wunderschönes Wochenende, was wir zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht wissen konnten….

Auf Anraten unsere Busfahrers Harald, der mittlerweile zum Inventar des JSC gehört, zogen wir die Abfahrtszeit um eine Stunde vor, so dass wir bereits um 8.30 Uhr am Bürgerplatz starteten. Das war auch überhaupt kein Problem weil jeder durch das tolle Sponsoring unseres Jockgrimer Unterstützers Edeka Johansen mit reichlich Lebkuchen, Äpfeln und zum Leidwesen des Busfahrers Brezeln ohne Ende bei Laune gehalten wurden. „Der Bus gefriert schonmal nit soviel Salz wie do hin isch!“ Das es auch noch Kaffee zwischendurch gab konnte dann die letzten Morgenmuffel zum Lächeln bringen.

Da wir stau frei durchgekommen sind, konnte man bereits ab 16.00 Uhr den tollen Spa-Bereich mit Schwimmbad und Saunalandschaft im Gasthof Almhof in der Wildschönau genießen. Der Ausblick von hier oben auf das Tal war jede durchlittene Kurve wert.......hier gehts weiter

IMG-20230117-WA0016.jpg

Jahresabschlusswanderung 2022

Am Mittwoch, 28.12.2022 führen wir nach einer kleinen
Unterbrechung wieder unsere alljährliche Abschlusswanderung rund um Jockgrim durch.

Treffpunkt: Parkplatz unterhalb der St. Dionysius Kirche

Uhrzeit: 16:30 Uhr

Auf der Tour wird es wieder einen kleinen Stopp/Ausklang geben, bei dem wir für das leibliche Wohl sorgen werden.

 

Anmeldungen bitte bis 21.12.2022 an

Thomas Chrust
Tel.: 01578/1909958
t.chrust@jockgrimer-sc.de

Schneemann.png

DANKESCHÖN

Vielen Dank an das Aufbau,- Besorgungs-, Dekorations-, Abbau- und Entsorgungsteam des Jockgrimer Ski Club.

Darauf kann man sich immer verlassen.
Vielen Dank auch an alle Helfer, die uns über das erste Wochenende des „Neuen Knuspermarkt“ in unseren beiden JSC-Hütten tatkräftig unterstützt haben.

Außerdem möchten wir uns bei unseren Mitgliedern und auch bei den Nichtmitgliedern für ein tolles Jahr 2023 bedanken.


Wir blicken auf ein erlebnisreiches und erfreulicherweise „normales“ Jahr ohne Einschränkungen zurück.


Der JSC wünscht ein schönes Weihnachtsfest, erholsame Tage und einen guten Start in ein gesundes und zufriedenes neues Jahr!


Wir freuen uns darauf, auch im Jahr 2024 mit Euch viele schöne Ski-Ausfahrten und natürlich auch viele weitere Aktivitäten, zu erleben.
Armin Schmuck
Vorstand Vereinsführung

Danke.png

Knuspermarkt 8.12.-10.12.2023

Liebe JSC’ler,
Der Jockgrimer Knuspermarkt wirft seine langen Schatten voraus.
Der JSC hat dieses Jahr die Chance sich breit zu präsentieren.
Das wollen wir natürlich nutzen.

Knuspermarkt 2023.png

Tageswanderung Pfälzer Wald

Hallo liebe JSC’ler,
der Winter naht und die Wandervögel ziehen....


Dieses Jahr führen wir wieder eine Tageswanderung im Pfälzer Wald durch, zur der wir Dich/Euch recht herzlich einladen.
Termin: 07.10.2023
Abfahrt: 10 Uhr am Bürgerplatz Jockgrim (eigene PKW) oder

gegen 10:30 Uhr direkt am Treffpunkt „Wanderparkplatz St. Johann“

Rückfahrt: je nach Lust und Laune
geplanter Ablauf:
- Fahrt zum Wanderparkplatz St. Johann (Nähe Albersweiler)
- „Aufstieg“ zum Naturfreundehaus Kiesbuckel (Einkehr)
- Ohrenfels
- Landauer Hütte am Zimmerbrunnen (Einkehr)
- Naturfreundehaus Kiesbuckel
- „Abstieg“ zum Wanderparkplatz St. Johann und Heimfahrt

 

Da am Naturfreundehaus Kiesbuckel ab 16 Uhr noch Livemusik ist, kann jeder für sich entscheiden, ob er noch länger am Kiesbuckel verweilen oder gleich die Rückfahrt antreten möchte.
Wir hoffen bei dieser Tour natürlich auf tolles Wetter und sollte es tatsächlich wie aus Eimern regnen, dann wird die Tour ggf. abgesagt (Entscheidung direkt beim Treffpunkt)

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber dafür eine gewisse Grundkondition, da es auf der ca. 10 km langen Strecke einige Höhenmeter zu überwinden gilt.
Falls nähere Informationen gefordert sind, so könnt Ihr Euch gerne melden.


Euer Wander- und Hüttenwart
Tom

Telef.: 01578/1909958
Email: t.chrust@jockgrimer-sc.de

Wandertour.png

Saisonabschluss Stubaital 2023

Inzwischen ein fester Bestandteil im Kalender des Jockgrimer Ski Club …. der Saisonabschluss im Stubaital. Das waren die letzten Skitage in dieser Wintersaison.
Die Bedingungen auf dem Gletscher, dass haben uns die letzten Jahre gezeigt, sind auch zu dieser Jahreszeit oft besser als im tiefen Winter.
Wir hatten wieder viel Neuschnee, dafür etwas weniger Sonnenschein. Trotzdem wurde viel gefahren.
Jede Menge Spaß hatten wir auf jeden Fall, auch mit Kubanischen Flair. Es gab auf den Almen die ein oder andere Kaltschale und andere Kaltgetränke.
Unsere Unterkunft – das Hotel Viktoria – war wieder hervorragend vorbereitet und lies keine Wünsche offen.
Vom sensationellen Frühstücksbuffet bis hin zum dreigängigen Abendmenü. Auch der Wellnessbereich mit Pool und Sauna wurde vielfach besucht.

 

War wieder eine gelungene Skifreizeit.
Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!!!
Vielen Dank an alle die dabei waren.

Bild1 (69).jpg

Stubaital / Neustift
15.04. – 17.04.2023

Die Anmeldefrist ist bald abgelaufen......

StubaiLogo.png

Weihnachtsgrüsse 2022

Liebe JSC’ler,
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern stressarme Weihnachten und Jahresende
und natürlich eine grandiose Skisaison.

Euer Verwaltungsvorständler

weihnachtsgruesse 2022.png

Kooperation mit dem Skiclub Lingenfeld

Ab der Wintersaison 2022/2023 geht der Jockgrimer Skickub e.V. mit dem SSC Lingenfeld e.V. mit einer Kooperation neue Wege um das Angebot noch attraktiver zu gestalten.

Mitglieder der Vereine können gegenseitig das vielfältige Angebot der anderen Vereine zu Mitgliedskonditionen nutzen. Diese Kooperation soll auch dazu dienen die Umwelt zu schonen. Wir freuen uns auf einen schneereichen Winter.

 

Alleine ist man einzigartig -zusammen aber unschlagbar.

JSC.png

Fahrten Saison 22/23

Liebe JSC’ler,

 

In diesem langen heißen Sommer ist es nicht ganz leicht gefallen uns auf die Planung von Skireisen zu konzentrieren.
Aber wir denken schon, dass wir euch eine attraktive Mischung aus Bewährtem und Neuem anbieten können.
Die Fahrten sind bereits online.


Bitte beachtet auch unsere Buchungs/Stornobedingungen und die Anmeldeschlüsse!
Möglicherweise sind auch wieder Pandemie-bedingte gesetzliche Vorschriften einzuhalten.

 

Kurzer Überblick:
F1 (16.12.-18.12.2022) : unser ultimatives Opening (oft kopiert/nie erreicht)
F2 (13.01.-15.01.2023) : Special: Wellness am Wilden Kaiser
F3 (17.03.-19.03.2023) : Zillertal-Arena was sonst! 
F4 (15.04.-17.04.2023) : Gletscher,Sonne,Mutterbergalm; ein Traum in der Nachsaison
F5 (28.04.-01.05.2023) : Ischgl,Ischgl,Ischgl mit Music Liveact am Berg !
Seit mehreren Jahren galt frei nach Dirty Dancing das Motto, die letzte Fahrt der Saison macht immer noch der Boss!
Diesmal hat sich Ralf mit der Ischgltour vor bzw. hinter Armin gedrängt.
Lasst uns also beide Fahrten vollmachen!
Und natürlich haben wir die Jugendfahrt wieder im Programm.
FJ (06.01.-08.01.2023)
Viel Spaß beim Blättern und Buchen.

schnee-werfen-jugendliche-klassenfahrt_02_13622a93f6.jpg

Skigebiete Test

Hier ein Link zur Info zu eurer persönlichen Planung
Skigebiete in Österreich

Ski Kid
bottom of page